Tobias Rose GmbH


Hydraulik & Mechanik
 

SICHERHEITSSCHÄKEL

 

 

ROBB Sicherheitsschäkel eignen sich für die schnelle und sichere Aufnahme von Trägern, Spundbohlen, Rohren und Stahlträgern, die in große Höhe gehoben und von einer tieferen Ebene abgeschlagen werden müssen.

Zeit und Kosten werden eingespart, da ein aufwendiges Errichten von Bühnen für das Lösen von herkömmlichen Schäkeln entfällt.
Somit ist das Arbeiten mit Sicherheitsschäkeln sicherer und wesentlich schneller.



Schäkel befestigen

Aufrichten des Trägers

Lösen des Schäkels



Bei zurückgeschraubtem Tragbolzen Schäkel geöffnet über den Träger oder die Spundbohle führen. Ratschenmechanismus mit linkem Daumen entsperren, Rändelmutter im Uhrzeigersinn drehen bis Tragbolzen durch die Lochung des Trägers und in den gegenüberliegenden Schenkel geführt ist. 
Tragbolzen darf an der Rändelmutter nicht mehr sichtbar sein.

Zwei gleich lange Hanf- oder Nylonseile mit einem Durchmesser von ca. 8 - 10 mm an den Schäkeln des Zahnriemens befestigen. 
Spundbohle oder Träger aufnehmen und Seile auf den Träger legen, um ein Verhaken der Seile zu verhindern.

Nach Aufsetzen des Trägers Tragbolzen herausdrehen. Dies geschieht durch mindestens 5-maliges Hin- und Herbewegen des Zahnriemens über den Ratschenmechnanismus.


Wir führen auch die Reparatur sowie die UVV-Prüfung durch.


LIEFERBARE SICHERHEITSSCHÄKEL:

 

Type

Tragkraft
[t]

Maultiefe
[mm]

Bolzen-Ø
[mm]

Gewicht
[kg]

3,5 / 150

3,5

150

20

14

3,5 / 250

3,5

250

20

18

7,5 / 150

7,5

150

27

14

7,5 / 250

7,5

250

27

18

7,5 / 300

7,5

300

27

23

10 / 150

10

150

35

14

10 / 250

10

250

35

18

10 / 300

10

300

35

23

25 / 250

25

250

60

48

40 / 250

40

250

60

67



Technische Änderungen vorbehalten.